ÜBER UNS ...
Print

PROGRAMMBEREICHE

EINE.WELT.KREIS | Gaspoltshofen

Der eine.welt.kreis setzt sich verstärkt mit entwicklungspolitischen Themen auseinander.

Beschäftigte er sich vor einigen Jahren bei der Ausstellung Der lange Weg der Jeans mit der Problematik der Textilproduktion, so war das Highlight im Frühjahr 2002 das Projekt Faire Wochen – Fairer Handel im Pfarrheim. Dabei waren die zum Großteil selbst gestaltete Ausstellung, eine Vielzahl an Workshops und eine Reihe von begleitenden Veranstaltungen der Höhepunkt.
Derzeit konzentriert sich die 8–köpfige Arbeitsgruppe auf den aktuellen Themenbereich der Globalisierung.

FILM

Mit den Original – Kinomaschinen aus den 50er Jahren läuft im Spielraum eine Programmkino – Schiene mit 3 - 4 Filmen pro Monat.

In diesem Bereich gibt es neben dem monatlichen Kinderkino seit Jahren eine Zusammenarbeit mit den Schulen und dem Kindergarten in Gaspoltshofen und auch anderen Gemeinden. Somit werden regelmäßig sehenswerte Kinofilme auch als Schulveranstaltungen angeboten.

KINDERKULTUR | Filme bis hin zu Theater für Klein & Groß

In regelmäßigen Abständen werden im Spielraum Kinderveranstaltungen angeboten. Dabei handelt es sich einerseits um Filme für Kinder verschiedener Altersgruppen, andererseits jedoch auch um Figurentheater für Klein & Groß oder Theaterstücke für Kinder von Erwachsenen gespielt, die oft auch im Pfarrheim stattfinden.

KULTURKIRTAG | Kulturelles Drei–Tages–Fest im August

Seit den Anfängen der Kulturinitiative vor knapp 20 Jahren ist das zweite Wochenende im August der Höhepunkt im Programm. Das kulturelle Drei – Tages – Fest am Schulplatz mitten in der Urlaubszeit setzt sich meist aus ein bis zwei Konzerten und einem Film, sowie aus einem Frühschoppen mit vielfältigem Rahmenprogramm für Erwachsene und Kinder zusammen. Bei guter Witterung findet diese Veranstaltung am Schulplatz statt, bei Schlechtwetter im Spielraum bzw. in einem Gasthaussaal.

LITERATUR

Literaturveranstaltungen sind ein wichtiger Beitrag für ein abwechslungsreiches Kulturprogramm und finden etwa sechs Mal jährlich im Spielraum statt.

Bekannte SchriftstellerInnen wie z. B. Alois Brandstetter, Thomas Baum, Franzobel, Josef Haslinger, Karl Markovics, Anna Mitgutsch, Margit Schreiner oder Peter Turrini waren zu Gast im Spielraum.
Viermal im Jahr wird bei der Leseprobe neuere deutschsprachige Literatur präsentiert.

MUSIK

Musik aus allen Richtungen

Weltmusiker, Jazzbands, Kammerorchester oder Chöre – der Spielraum bietet ein Podium für NachwuchsmusikerInnen oder regionale InterpretenInnen.

Mehrmals im Jahr laden wir zur Session
jam@scherni ein und jährlich bilden im Frühjahr das „jazz.pop.rock Festival“ und Mitte Juni das „Tschüss Tschäss“ Fixpunkte in unserem Programm, welche aus der engen Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Gaspoltshofen hervorgehen.

MUSIKTHEATER

Heute sind es in erster Linie Kabarettvorstellungen und Theatergastspiele.

PLUG_IN

Jugend macht Programm

Es ist ein Konzert. Es ist eine Party. Eine Session. Es ist ein Musik-Marathon mit mehreren Bands. Es hat Ähnlichkeit mit dem, was bei verschiedenen Festivals abläuft.
Es ist Kultur. Jugendkultur. Junges und junggebliebenes Publikum ist die Zielgruppe.
Eine Chance für unsere jungen Mitglieder, sich kreativ und mitwirkend für die Kulturinitiative einzusetzen.

SOMMERKINO HAUSRUCK

Wir als Mitinitiatoren des Sommerkino Hausruck bieten von Juli bis August qualitativ hochwertiges Freiluftkino.

THEATER / KABARETT / MUSIKTHEATER

Kabarettisten, Eigenproduktionen, Theatergastspiele

In Theaterproduktionen liegen unsere Wurzeln.
Durch Jugendtheaterstücke fanden wir überhaupt erst in die Räumlichkeiten des damaligen Kino Mader und waren somit wesentlich daran beteiligt, dass der „Spielraum“ entstanden ist.
Besuchszeit“ von Felix Mitterer, „Burning Love“ von Fitzgerald Kusz, „Maria Magdalena Traum“ von Lothar Greger und natürlich die „Heirat“ von Nicolai Gogol waren damals die Höhepunkte.

Gelegentlich findet sogar eine musikalische Eigenproduktion statt, wobei die Aufführung der „Dreigroschenoper“ im Jänner 2003, „Die Kluge“ im Herbst 2005 und die „Geierwally“ im Jänner 2009 besondere Beachtung fanden.
Auch Tanztheaterproduktionen werden in regelmäßigen Abständen als Kombination von Musik & Bewegung erarbeitet.

VOLKSKULTUR

Volksmusik aus verschiedenen Regionen Österreichs

Volkskulturveranstaltungen sind ein wichtiger Bestandteil der Spielraum-Veranstaltungen und führen immer wieder zu einer großen Besucherakzeptanz. Dabei handelt es sich um Veranstaltungen wie Gstanzln & Tanzln, Lesungen, bei denen das Hauptaugenmerk auf Lesungen von regional bedeutenden MundartdichterInnen gelegt wird. Jährliche Fixpunkte sind auch das Gstanzlsingen gemeinsam mit assista Altenhof oder die Viertlroas durch Oberösterreich.